Süßdolde (Myrrhis odorata)

Süßdolde (Myrrhis odorata)

Ausdauernd
einheimisch, ursprünglich aus den Gebirgen Mittel- und Südosteuropas, aber darüber hinaus vielfach verwildert; auf Fettwiesen, an Waldrändern und in Auwäldern, bevorzugt kalkreiche Böden

Stängel aufrecht, im oberen Berteich verzweigt, buschig
Blätter groß, 2- bis 3-fach gefiedert
Blütenstand doppeldoldig mit vielen kleinen Einzelblüten
weiß
V-VII

70-150 cm
Sonne-Halbschatten
frisch
Z5

Duftpflanze (Anis-artig)
Küchen- und Gewürzpflanze

für Gehölzränder und Freiflächen